Auf der Suche nach dem Frühling

Am gestrigen Nachmittag verspürte ich große Lust auf einen Stadtspaziergang. Würde ich den Frühling und seine Boten finden? Seit Tagen stieben Pollenwolken durch die Luft und der Wind kommt noch recht kalt aus dem Norden angefegt. Zum Glück hatte ich mich für eine dickere Jacke entschieden, so dass ich nicht zu frieren brauchte. Die Innenstadt war sehr belebt und wieder einmal konnte ich die französische Art sich des Lebens zu freuen beobachten. Fast war es so wie immer …

Und heute ging es noch einmal immer der Nase nach durch die Gassen von Montpellier. Wir entdeckten interessante Graffitis, die von neuen Künstlern, erkennbar an den unterschiedlichen Techniken und Signen, an den verschiedenen Ecken der Stadt verewigt wurden. Wir wünschen einen schönen Frühling und immer schön neugierig bleiben 🙂

Ce contenu a été publié dans Birgit. Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.