Sonntagsvormittagausflug zum Stadtteil Mosson

Noch sind die Tage zu kühl für ausgedehnte Wanderungen. Beim letzten Theaterbesuch – ein hinreißendes Stück über einen 12jährigen Jungen, der auf Zeitreise geht – entdeckten wir einen uns unbekannten Park unweit des Flusses Mosson. Von dort liefen wir heute flussaufwärts, umrundeten den See Lac des Garrigues und kraxelten durch das gleichnamige Gebüsch (Garrique: offene mediterrane Strauchheidenformation auf flachgründigen Böden). Noch sind die Bäume kahl, doch wenn sich die ersten Blätter zeigen, muss es noch schöner (und wärmer) sein… 🙂

Ce contenu a été publié dans Birgit. Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.