Zwischen Böhmerwald und Altmühltal

Nachdem wir eine wunderbare Wanderwoche in Stožec im Böhmerwald verbracht hatten, setzten wir unseren Sommerurlaub in Unteremmendorf im Altmühltal fort. Ich gestehe, dass ich in meinen 56 Lebensjahren noch niemals vom Fluss Altmühl gehört hatte. Die Idee kam von Ralf und der Zufall wollte es, dass die Radtour meiner Freundin in diesem Jahr durch selbiges Tal führte. Sie versorgte uns mit zahlreichen Tipps und Material. Schon vor der Reise war klar, dass wir nur einen Bruchteil der Angebote werden nutzen können.
Doch zunächst hieß es umsetzen von A nach B und unterwegs blieb genug Zeit, die Burg Karlsberg, die von Karl IV. und seinen Vasallen erbaut wurde, zu besichtigen. Hierzu war eine kleine Wanderung mit Aufstieg über eine Teerstraße nötig. Mich lockte allerdings derweil ein schöner Pfad durch den Wald, der nach einer lohnenden Abkürzung aussah! Ich stapfte durch Kiefernadelnester, über Moosbetten und lauschte den Waldvögeln. Irgendwann kam ich aus dem Wald heraus und glaubte tatsächlich, dass ich Ralf lässig überholt hätte! Doch weit gefehlt! Er war schon längst auf dem Gipfel gegenüber der Burg und amüsierte sich über meine Eskapade! Zum Glück besitzen wir nun beide ein Smartphone und so fanden wir glücklich wieder zusammen. Der SMS-Satz « Ich seh dich! » war mir nie zuvor so willkommen wie an diesem Tage! Erleichtert kletterte ich die letzten Stufen zum Ruinenfelsen hinauf und genoss von da an gemeinsam mit Ralf den Ausblick. In die Burg selbst gelangt man nur mit einer Führung. Auch hier hatten wir wieder Glück und konnten in letzter Minute an einer Tour durch die mittelalterlichen Gewölbe teilnehmen. Besonders lustig fanden wir die Animationsfilme am Ende. Zudem wurde im deutschen Erklärungstext – die Führung war in tschechischer Sprache – dazu aufgefordert sich « kollektiv vorzustellen » wie z.B. ein Kachelofen zu der damaligen Zeit aussah! Dies wurde zu einem geflügelten Wort im Verlaufe unseres Urlaubs. 🙂

Ce contenu a été publié dans 2019, Birgit, Ralf, Tschechische Republik, avec comme mot(s)-clé(s) . Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.